Luftkeimmessung / Raumluftmessung

Luftkeimmessung zur Überprüfung der Luftreinheit


Die Luftkeim-Messung dient der Evaluierung der Keim- und Bakterienbelastung der Raumluft. Besonders nach Überschwemmungen oder Wasserschäden kann eine Kontamination der Raumluft durch Schimmelsporen und Fäkalkeime ein Risiko für die Gesundheit darstellen. Eine Luftkeimmessung gibt Aufschluss über den Belastungsgrad.

 

Methode:

Im Luftkeimsammler wird eine definierte Luftmenge über einen Nährboden geleitet. Die Nährmedien werden im Labor kultiviert und die koloniebildenden Einheiten (kurz KBE) ausgezählt und bewertet. Dadurch lässt sich das Ausmaß der Belastung feststellen und weitere Maßnahmen einleiten.

 

Das WD-Service für unsere regionalen Wasserschaden-Sanierungs-Kunden:

Luftkeimmessung GRATIS! Im Bedarfsfall können somit umgehend Maßnahmen zur Dekontamination getroffen werden.
Kontaktieren Sie uns – Wir beraten Sie gerne: info@wdaustria.com