Vorteile der kontrollierten Neubautrocknung

 

Kontrollierte Feuchtesenkung mit Bautrocknungsgeräten

Bei der kontrollierten Bautrocknung wird die „Feuchtluftbarriere“ über den Bauteilen kontrolliert und effizient - vor allem auch gleichmäßig und kontinuierlich mit Hilfe von Trocknungsgeräten gesenkt. Dadurch kann die Restbaufeuchtigkeit kontinuierlich abtrocknen.

> Funktionsweise der Bautrocknung mit Bautrocknern

 

Estrich trocknen mit Bautrocknern

Durch unkontrollierte und zu rasche Trocknung wird die sogenannte Kapillarwirkung der Materialien - vor allem des Estrichs - unterbunden. Die tief im Estrich vorhandene Basisfeuchtigkeit kann nicht mehr austrocknen. Es entsteht die gefürchtete „Schüsselung“ des Estrichs.

Eine kontrollierte und effektive Bautrocknung erfolgt mittels Aufstellung von Bautrocknern. Unter bautypischen Bedingungen ist mit einer Feuchte-Abgabe von circa 10 bis 15 Liter pro 25 bis 50 m² zu rechnen. Deswegen muss die Leistungskapazität der Bautrockner dementsprechend abgestimmt werden. In der Praxis wird für je nach Gegebenheiten 1 Kompakt-Bautrockner für 25 bis 50 m² Grundfläche empfohlen. Zwischen den „Maximal-Angaben“ der technischen Daten und den „bautypischen Bedingungen“ bestehen meist große Differenzen. Als Auswahlkriterium für die Serie „Kompakt“ kann deswegen das Volumen des Wasserbehälters und die Ventilatorleistung angesehen werden: 9 bis 10 Liter Fassungsvermögen des Wasserbehälters und 400 bis 500 m³/h Ventilatorleistung, bei circa 0,5 kW Kompressor-Stromaufnahme kennzeichnen diese Klasse.

Gerne übersenden wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Gebäudetrocknung: Senden Sie dazu einfach eine E-Mail an info@wdaustria.com

 

Die Vorteile der kontrollierten Bautrocknung auf einen Blick:

  • Termingerechte Planung der Bauzeit
  • Kein Wärmeverlust durch übermäßiges Lüften
  • Energieeffiziente Trocknung und Reduktion der Heizkosten
  • Keine spätere Schimmelbildung durch Restbaufeuchtigkeit
  • Salzkristallisationen, Ausblühungen und Korrosion werden verhindert
  • Wohlbehagen ab dem Einzug in das neue Haus – ohne unangenehm hohe Luftfeuchtigkeit
  • Ausbau und Arbeiten im Innenbereich können ohne Beeinträchtigung durchgeführt werden